Musik

Ob Popmusik, Weltmusik, Klassik, HipHop oder Jazz – im Gymnasium Altona werden alle Musikkulturen gleichberechtigt behandelt und im Unterricht thematisiert. Wer sich musikalisch ausleben will, ist bei uns genau richtig: Die Schüler können in einem der Chöre mitsingen, am Nachmittag ein Instrument lernen, erst im Orchester 5/6, dann im Bigbandorchester spielen und schon gleich ab der 5. Klasse am Band-Coaching bzw. Bandproject teilnehmen. Sie können in einem der Chöre mitsingen, bei den regelmäßig durchgeführten Vorspielen und Konzerten Bühnenerfahrung sammeln und einen Beitrag zur Schulgemeinschaft leisten. Weiter unten finden Sie Zeiten und Ansprechpartner.

Der Musikunterricht

Der Musikunterricht orientiert sich an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler und beruht auf vier Säulen: Musik verständig hören, Musik reflektieren, Musik umsetzen und – vor allem – Musik machen. Ob mit Gesang oder Percussion, auf dem eigenen Instrument oder auf Schulinstrumenten, ob wir Musik nachspielen oder neu erfinden – unser Ziel ist es, der Kopflastigkeit von Schule einen ästhetisch orientierten „Zugang zur Welt" entgegen zu setzen! In den 5. und 6. Klassen werden die praktischen Grundlagen des Musikmachens gelernt und um die Theorie ergänzt. In der siebten und achten Klasse interessieren sich die Schüler mehr und mehr für die Popularmusik, bei der wir den Praxisbezug noch mehr in den Vordergrund stellen. In den Wahlkursen ab der 9. Klassen können sich Schüler dann in ihrer musikalischen Kreativität richtig ausleben, in dem sie mehr und mehr eigene Musik gestalten und Musik thematisch in größeren Zusammenhängen begreifen.

Konzerte

Im Dezember laden unsere vier Chöre, das Unterstufen- und das Bigbandorchester zum traditionellen Winterkonzert in die Kreuzkirche ein. Im Frühjahr gibt es unser großes Sommerkonzert in der Aula, bei dem auch die Bands dabei sind. Was unsere Schülerinnen und Schüler an ihrem Instrument schon alles können, zeigen sie in der Talents' Night. Zum Ende der Halbjahre veranstaltet das Band Project Bandfestivals - darunter einen großen Bandcontest.

Instrumentalunterricht

Die Schülerinnen und Schüler können im Anschluss an den normalen Schultag ein Instrument in Kleingruppen lernen. Angeboten werden die Instrumente: Geige, Cello, Querflöte, Klarinette, Saxophon, akustische Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Klavier, Keyboard, Schlagzeug, Percussion. Die 22 Instrumentallehrer verfügen alle über eine langjährige künstlerische und instrumentale Praxis. Sie arbeiten im Team und motivieren die Kinder, möglichst bald in Bands oder anderen Gruppen zusammen zu spielen. Eine Übersicht der Instrumente und weitere Informationen finden sich hier.

Band Project und Bandcoaching

Um in einer Band mitzuspielen, muss man kein Instrument spielen können; professionelle Bandcoaches vermitteln die instrumentalen Fähigkeiten während der Bandproben und schreiben mit den Schülern zusammen maßgeschneiderte Songs. Im Allgemeinen schließen sich 5-7 Schüler zusammen und bewerben sich um einen freien Bandplatz (Verteilung nach Antragsdatum). Zur Verfügung stehen die Instrumente Schlagzeug, Bass, Gitarre, Gesang und Keyboard. Die letzten drei Instrumente können auch doppelt besetzt sein. Nach wenigen Monaten starten regelmäßig Konzerte und ein jährlicher Bandcontest. Auch Auftritte bei Straßenfesten und Gastspiele an anderen Schulen gehören dazu.  

Zeiten und Ansprechpartner:

CHÖRE:

Unterstufenchor der 5. und 6. Klassen: Di, 14.10 - 14.55 Uhr, Aula, Ltg.: Marie-Christine Probst, Anja Engelke
Mittelstufenchor (Chor der 7. bis 10. Klassen): Mi, 14.10 Uhr - 14:55, Musikraum 01 oder 02, Ltg.: Julia Saucke
Oberstufenchor: Mi, 16.45 - 18.15 Uhr, Aula, Ltg.: Anja Engelke (in der Oberstufe auch als praktischer Musikkurs wählbar)

ORCHESTER

Unterstufenorchester, Klassen 5 bis 7: Mi, 14.10 - 15.20 Uhr, Aula, Ltg.: Dorothea Kaufmann, Christian Gosch Ansprechpartnerin: Dorothea Kaufmann, dorothea.kaufmann@gmx.de

Bigbandorchester

Mittwoch 15.15 - 16.30 Uhr, ab Klasse 8, Ltg.: Julia Saucke (in der Oberstufe auch als praktischer Musikkurs wählbar) Ansprechpartnerin: Julia Saucke

Das Bigbandorchester des Gymnasiums Altona besteht seit 2010 und besteht aus insgesamt 33 Streichern und Bläsern: fünf Geigen, eine Bratsche, zwei Celli, ein Kontrabass, vier Querflöten, eine Oboe, vier Klarinetten, fünf Saxophone, drei Trompeten, eine Posaune und die Bassgruppe, bestehend aus zwei Klavieren, zwei Gitarren, einer Bassklarinette, einem E-Bass und dem Schlagzeug.
Die Arrangements berücksichtigen die Mischung aus Holzbläsern, Blechbläsern und Streichern und stammen aus verschiedenen musikalischen Stilrichtungen: Pop und Jazz, Klassik und Filmmusik.
Seine jährliche Probenfreizeit im März unternimmt das Bigbandorchester nach Ratzeburg, wo es neue Arrangements für Schulkonzerte und Abschlussfeiern erarbeitet. Bei der Orchestrale im Herbst 2015 gehörte das Bigbandorchester mit den ersten drei Preisträgern in seiner Kategorie.
Hier einige Eindrücke:

ZUSAMMENARBEIT MIT INSTRUMENTALLEHRERN:
Organisation und Ansprechpartnerin: Dorothea Kaufmann und die Instrumentallehrer am Gymnasium Altona
BANDARBEIT
Band Project: Marc Dienewald
Bandcoaching: Arne Schulz, Michael Muth, Hendrik Meyer
INSTRUMENTENVERLEIH
Ansprechpartnerin: Julia Saucke
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net