Die Iod-Uhr im Chemieunterricht
Foto: privat

Die Iod-Uhr im Chemieunterricht

Verfasst von Malvin Thomas am Mittwoch, 27. Juli 2016

Bei der Iod-Uhr handelt es sich um eine so genannte oszillierende Reaktion.
Wir behandelten oszillierende Reaktionen im Rahmen des Chemieunterrichts im Profil "Materie, Mensch, Technik". Dort haben wir uns mit chemischen Gleichgewichten beschäftigt, also dem Verhältnis, in denen miteinander reagierende Stoffe in einer Lösung vorliegen.

Schöne Ferien!

Schöne Ferien!

Verfasst von Dorothea Grusnick am Donnerstag, 21. Juli 2016

Pünktlich zu den lang ersehnten Ferien zeigt sich nun auch der Sommer von seiner besten Seite. Wir wünschen allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft einen tollen und erholsamen Sommer mit viel Sonne und schönen Erlebnissen! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im September! Nun aber erstmal: Schöne Ferien!!!

Tolle Stimmung beim Benefizkonzert für

Tolle Stimmung beim Benefizkonzert für "Hope for Ghana"

Verfasst von Dorothea Grusnick am Mittwoch, 13. Juli 2016

Es war ein toller und berührender Abend in der Aula des Hautgebäudes. Die Ottenser Band "Enormverdadles", gegründet von ehemaligen Schülern unserer Schule, spielte ein Benefizkonzert für "Hope for Ghana".  "Hope for Ghana" engagiert sich in Bildungsprojekten in Ghana und hat dort bereits vier Bibliotheken mit Computerarbeitsplätzen an Schulen einrichten können. Eine der Bibliotheken ist unserer verstorbenen Schülerin Elena Haasen gewidmet. Nach drei ruhigeren Stücken von Max Schrader legte die Band richtig los und brachte das Publikum zum Rocken. Mit Songs wie "Texte gegen rechts" begeisterten "Enormverdadles" das bunt gemischte Publikum. Am Ende des Konzerts konnten knapp 350,- für die Elena-Haasen-Library in Ghana übergeben werden. Danke an die Band für die tolle Musik und das Engagement, danke an Verena Keller, Karin Wiedemann und das Team vom Schüler-Rat für die Organisation des Konzerts und danke an Niko und Michael für die perfekte Technik! Wir hoffen sehr, dass "Enormverdadles" bald wieder bei uns spielen werden!

Monatsbrief Juli

Monatsbrief Juli

Verfasst von Dorothea Grusnick am Montag, 04. Juli 2016

Momentan merken wir es hier in Hamburg noch nicht so richtig! Aber es ist Sommer und die ersehnten Ferien stehen vor der Tür. Vorher noch ein paar Highlights aus unserem Schulleben und einige interessante Terminankündigungen. Viel Spaß beim Lesen!

Hier ist der Link.

altonale Open Air

altonale Open Air

Verfasst von Marc Dienewald, Band Project am Montag, 04. Juli 2016

Die Bands des Band Projects spielen dieses Jahr zum ersten Mal auf der altonale, dem Stadtteil-Kulturfest im Bezirk Altona. Am Sonntag, dem 17. Juli wird ab 17 Uhr die Jugend- und Kulturbühne an der Rothestraße gerockt.

Alle Bands sind aus der fünften oder sechsten Klasse und spielen selbstgeschriebene Songs. Unsere Schülerbands freuen sich über Unterstützung bei ihrem ersten Auftritt außerhalb der Schule!

Ich und Du: Mein Leben - Dein Leben?
Foto: privat

Ich und Du: Mein Leben - Dein Leben?

Verfasst von Sabine Schmidt, Fachleitung Theater am Freitag, 01. Juli 2016

"Altona macht auf" - Balkontheater: Spaziergang am 8.7. und 13.7. gegen 20.15 Uhr im Hinterhof der Eulenstraße 72 a (direkt neben der Katholischen Schule)

... und das Gymnasium Altona macht wieder mit!

Gemeinsam mit jugendlichen Flüchtlingen der Schule am Hafen wird der Theaterkurs des Jahrgangs 11 des Gymnasium Altona eine Performance zeigen, die wir gemeinsam entwickelt haben. Es geht um das Leben, unser Leben und das der Flüchtlinge, unsere Zukunft, unsere Wünsche. Dabei wurden die Rollen vertauscht, so dass sich ein Schüler des Gymnasium Altona in die Lage eines Flüchtlings, und ein Flüchtling in die Lage eines Gymnasiasten hineinversetzt. Wir werden unsere Texte in verschiedensten Formen, ob als Interview oder als "Chor", in nachdenklicher oder unterhaltsamer, auf jeden Fall in authentischer Weise aufführen!

[12 3 4 5  >>  


 
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net